News

von Redaktion am Do, 01. 10. 2015

Erweiterung Spitalackerschulhaus: Baubeginn frühestens 2017 statt 2016

Das alte kleine Gebäude an der Spitalackerstrasse, in dem heute der Gesundheitsdienst der Stadt Bern (Schularzt), eine Tagesschule und Umkleidekabinen für den Fussballplatz beherbergt sind, sollte ursprünglich 2016 einem modernen Bau weichen, der auch Klassenräume für das Spitalackerschulhaus unter seinem Dach hat. Daraus wird nun vorerst nichts, denn die Schülerzahlen im Spitalackerschulhaus wachsen überdurchschnittlich. Die Attraktivität des Breitenrainquartieres ist ungebrochen, zahlreiche Familien mit Kindern ziehen hier her. Das gute Betreuungsangebot für Kinder berufstätiger Eltern steckt mit dahinter.

von Redaktion am Mi, 20. 05. 2015

Sportlager Fiesch Herbst 2015 (20.9.2015 – 26.9.2015)

Der Verein Berner Feriensportlager Fiesch bittet um Weiterleitung der folgenden Informationen an die Eltern aller dritten Klassen:

NEU: Anmeldungen können in diesem Jahr bereits ab dem 3. Schuljahr berücksichtigt werden und nicht, wie in den Unterlagen beschrieben, erst ab dem 4., d.h.  es sind zur Zeit noch ca. 80 freie Plätze zu vergeben. Die Kosten für das Lager betragen CHF 290.- Im Anhang befinden sich die detaillierten Informationen. Siehe auch: https://www.sportamt-bern.ch/sportlager-fiesch-herbst/

Die für die jetzigen 3.-Klässler freigegebenen Vormittagskurse:

 

von Redaktion am Mi, 15. 04. 2015

Velofahrkurse für Schüler/innen am 27. Mai: Helferinnen und Helfer gesucht

Pro Velo Bern sucht, wie jedes Jahr, für Ihre Fahrkurse vom 27. Mai Schulhaus Spitalacker (14.00 bis 17.00 Uhr) für unsere Schulkinder, 5 bis 6 Helferinnen und Helfer. Pro Velo Bern schreibt uns per E-Mail:

Liebe Helferinnen und Helfer unserer Velofahrkurse

Unsere Velo-Fahrkurs-Saison steht vor der Tür!

Wie jedes Jahr finden auch 2015 Velofahrkurse für 1. – 3. Klässler in der Region Bern statt (siehe Prospekt im Anhang).
Für die Durchführung dieser Fahrkurse sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, denn wir benötigen vor Ort jeweils HelferInnen.

von Redaktion am Do, 19. 02. 2015

Konsultationsverfahren zur Bildungsstrategie 2016 des Kanton Bern

Auf dieser Seite vermeldet die Erziehungdirektion des Kanton Bern (ERZ Kt Be) unter dem Titel

Konsultationsverfahren zur Bildungsstrategie 2016 - Unterricht weiterentwickeln und Freiräume nutzen

von Redaktion am Di, 17. 02. 2015

Schulische Suchtprävention & Elternarbeit

Frau Karin Friedli besetzt neu die Stelle „Schulische Suchtprävention und Elternarbeit“ des Gesundheitsdienstes der Stadt Bern. Sie folgt Herrn Hans Glauser, der pensioniert wurde. Ihr Antrittsschreiben beinhaltet folgenden Text:

Liebe Präsidentinnen und Präsidenten der Elternräte

von Redaktion am Mi, 11. 02. 2015

Verbesserung der Verkehrssicherheit im Schul- und Kindergartenumfeld

Die Direktion Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün TVS hat in den letzten Jahren die Verkehrssicherheit im Schul- und Kindergartenumfeld überprüft und unzählige Massnahmen zu deren Verbesserung realisiert. Frau Gemeinderätin Ursula Wyss möchte Sie mit einem Schreiben direkt über diese Massnahmen und über die weitere Planung informieren. Das Schulamt bittet insbesondere die Elternräte, die anderen Klasseneltern über den Inhalt des Briefes zu informieren.

von Redaktion am Di, 27. 01. 2015

Eine Ganztagesschule für jeden Schulkreis

Wird es möglich sein, dass Eltern in Zukunft wählen können, ob sie ihr Kind in eine Ganztagesschule schicken können? Ganztagesschulen unterscheiden sich von den jetzigen Tagesschulen dadurch, dass die selben Kinder während einer Schulwoche zusammen den Tag verbringen. In einer Tagesschule wie wir sie jetzt kennen, wechseln die Kinder, sind es nicht immer die selben. Ganztagesschulen haben verschiedene Vorteile gegenüber den Tagesschulen. So lassen sich dort die Kinder auch dann gezielter fördern, wenn es keinen Unterricht gibt. Der Unterricht ist ansonsten genau der selbe, wie in einer normalen Schule. Neue, vielfältige Lernformen können für schwächere und speziell begabte Kinder angewendet werden.

von Redaktion am Mo, 26. 01. 2015

ER Bf/Wd: Elternabende "starke eltern – starke kinder", "neue medien" und "drogen und sucht"

Der Elternrat des Standortes Wankdorf/Markus und Breitfeld lädt die Eltern des Schulkreises Breitenrain-Lorraine zu drei interessanten Elternabenden ein. Der unten verlinkte Flyer (PDF) informiert über die Themen, Daten und wie man sich anmeldet. Es ist ein Formular enthalten.

Für die Unterstufe (KG bis 2. Kl.): „kinder altersgemäss unterstützenZwischen Kinderstube und Schule…
am Dienstag, den 10. März 2015 von 19.30 bis ca. 21.30 in der Aula des Schulhauses Breitfeld

von Redaktion am Mi, 10. 12. 2014

Der Dank des Unterstufenteams Sp/Br

Sehr geehrte Damen und Herren des Elternrates

Wir möchten uns ganz herzlich für die finanzielle Unterstürtzung bedanken, die es uns ermöglicht hat, mit unseren Klassen eine Führung im Dählhölzli zu machen. Die Führungen waren für alle Kinder sehr spannend, überraschend und auch lehrreich.
Auch wir Lehrpersonen haben viel dazu gelernt und vom pädagogischen Angebot des Tierparks profitiert.

Freundliche Grüsse vom Unterstufenteam Spitalacker-Breitenrain

von Redaktion am Mo, 08. 12. 2014

Mittagessen in den Tagesschulen: Pilotversuch Catering

In den städtischen Tagesschulen und Tagesstätten soll in einem einjährigen Pilotversucht herausgefunden werden, ob die Stadt Bern generell auf ein Mahlzeiten-Catering umstellen kann. Den Auftrag dazu hat das Catering-Unternehmen „Menu and More AG“ erhalten. Für die Zubereitung der Mahlzeiten verwendet das Unternehmen frische, hochwertige und saisonale Produkte. Das Fleisch stammt aus der Schweiz. Der Anteil biologischer Produkte wird stetig erhöht und der Fisch kommt aus nachhaltiger Produktion. Die Menüplanung orientiert sich an den Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE). Die Mahlzeiten sind zucker-, fett- und salzreduziert und enthalten keine Konservierungsmitte und künstliche Zusatzstoffe.

Seiten