Probleme mit der Schule - was tun?

Aus der roten Broschüre Schulstandort 2013/14 Seite 32:

Wenn sie als Eltern Fragen zu Schulthemen haben oder mit etwas nicht einverstanden sind, so ist es wichtig dass, Sie uns das mitteilen und es mit der richtigen Person besprechen.
Alle Schullaufbahnentscheide und Verfügungen sind beschwerdefähig, das heisst, Sie haben 30 Tage Zeit, um gegen den Entscheid beim zuständigen Schulinspektorat Kreis 5 Einspruch zu erheben. Wir bitten Sie, vor einer Beschwerde das Gespräch zu suchen. Oft kann eine Lösung gefunden werden. Falls das gelingt, sparen wir Zeit und Energie.

Das untenstehende Schema zeigt das Vorgehen:

  1. Kontaktaufnahme mit Klassen- oder Fachlehrpersonen
    -> Antwort gefunden, Problem gelöst.
    -> Falls nicht:
  2. Kontaktaufnahme mit Standortschulleitung
    -> Antwort gefunden, Problem gelöst.
    -> Falls nicht:
  3. Kontaktaufnahme mit Präsidium der Schulkommission
    -> Antwort gefunden, Problem gelöst.
    -> Falls nicht:
  4. Kontaktaufnahme mit dem Schulinspektorat
    -> Antwort gefunden, Problem gelöst.
    -> Falls nicht:
  5. Beschwerde schreiben.