Mitteilung der Schulleitung: Zugang zu den Gebäuden für Eltern nur im Notfall

Liebe Eltern des Schulstandortes Spitalacker/Breitenrain

Am letzten Mittwoch (13.01.21) kommunizierte der Bundesrat und am Freitagabend die Kantons- und Stadtregierung, welche Entscheide sie in der aktuellen Corona-Situation gefällt haben und welche Massnahmen nun gelten. Die Schul- und Tagesschulleitung im Schulkreis hat sich am Montag zur Umsetzung beraten.

Das Ziel ist es, Kontakte zu verringern und Ansteckungen zu vermeiden.

Aus diesem Grund ist ab sofort der Zutritt zu allen Schul- und Tagesschulgebäuden für Personen, welche nicht hier arbeiten eingeschränkt, resp. nur auf Einladung oder im Notfall möglich. Wir bitten Sie, sich vor dem Gebäude von Ihrem Kind zu verabschieden.

Die Lehrpersonen im Zyklus 1 suchen gerne mit Ihnen nach Lösungen, falls diese Regelung schwierig umzusetzen ist (Kinder betreten zu zweit das Schulhaus, Kinder werden von anderen Kindern oder Lehrpersonen draussen abgeholt etc.)

Ebenfalls gültig ist nun in der Schule die 5-Personen-Regelung.

Das bedeutet, dass Gespräche (Runde Tische, Übertrittsgespräche, Standortgespräche etc.) in der Regel virtuell stattfinden und nur in Ausnahmefällen im direkten Kontakt unter Einhaltung der Schutzkonzeptes durchgeführt werden dürfen. Ausser den Übertrittsgesprächen können Gespräche in gegenseitiger Absprache von Lehrpersonen und Eltern auch verschoben werden.

Diesen Mittwoch wird der Bundesrat allfällige Neuerungen kommunizieren. Wir informieren Sie in diesem Fall so zeitnah wie möglich. In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute, bitte bleiben Sie und Ihre Lieben gesund.

Freundliche Grüsse

Lena Badertscher, Peter Knecht, i. V. Marcel Sahli, Rita Holzer