Lesetipp: Rechtschreibung: Metchen, mach keine Fehler!

In der Zeit ist am 12.10.2012 ein Artikel erschienen, der sich mit der Frage befasst, ob die Rechtschreibung der Schüler*innen über die vergangene Generation immer schlechter geworden ist. Im Text wird auf Jürgen Reichen, dem Schweizer Reformpädagogen verwiesen, demjenigen mit der Anlauttabelle, die jüngeren Kinder das Schreibenlernen auch bei uns erleichtert, aber wohl entscheidende Nachteile hat. Auch weitere Gründe werden genannt. Aber lesen Sie selbst unter: 

Frühstunden in der Schule: Schlafmangel verursacht grosse Probleme

„Alarmierende Schlafdefizite“

Kinder und Jugendliche brauchen mit 9-10 Stunden viel mehr Schlaf als Erwachsene und sie sind nachts erst bis zu drei Stunden später als sie einschlafbereit. Damit ist das frühe Aufstehen für den Besuch der Frühstunde um 7.30 Uhr ein grosses Problem für viele Jugendliche. Sie kommen nicht ausgeschlafen in die Schule und sind deswegen kaum richtig aufnahmebereit.

Hausaufgaben - Empfehlungen im Lehrplan 21

„Hausaufgaben sollen den Schulstoff vertiefen und als Repetition gelten. Der Schulstoff soll innerhalb der Schulstunden gelehrt und gelernt werden. Die Hausaufgaben sollen keine Belastung für die Kinder sein.“

Das sagt der Elternrat Spitalacker-Breitenrain zum Thema Hausaufgaben (Sitzung vom 6. März 2017).

für Eltern

Suchen Sie eine Kinderbetreuung aus dem Quartier?

Liebe Eltern von Kindergarten- oder Primarschülerinnen und -schülern,

die Gruppe „Eltern für Eltern“ des Elternrats führt für die Schulhäuser Breitenrain und Spitalacker eine „Kinder-Betreuungs-Börse“.

Wir sammeln Adressen von interessierten Schülerinnen und Schülern der Oberstufe (ab 13J.), die Zeit und Lust haben, regelmässig oder ab und zu auf Kindergarten- und kleinere Schulkinder aus den Schulhäusern Breitenrain und Spitalacker aufzupassen.

für Schüler

Suchst Du einen Hüeti-Job? Wir suchen Dich!

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

die Gruppe „Eltern für Eltern“ des Elternrats führt für die Schulhäuser Breitenrain und Spitalacker eine „Kinder-Betreuungs-Börse“.

Dazu suchen wir Schülerinnen und Schüler der Oberstufe (ab 13J.), die Zeit und Lust haben, regelmässig oder ab und zu auf Kindergarten- und kleinere Schulkinder aus den Schulhäusern Breitenrain und Spitalacker aufzupassen.

Elternrat Spitalacker/Breitenrain RSS abonnieren